Am 22. und 23.03.2017 veranstaltet der ITS Germany e.V. den 2. Deutschen Tunnelkongress in Hamburg.

 

 

Nach dem vor zwei Jahren der 1. Deutsche Tunnelkongress ein großer Erfolg war, geht dieser nun in Runde 2.

Das Programm ist in die folgenden Sessions aufgeteilt:

  • Session 1: Fix Fire Fighting
  • Session 2: Sensorik
  • Session 3: Car to Infrastructure
  • Session 4: Tunnel im benachbarten Ausland
  • Session 5: Tunnelprojekte

 

Dieses Jahr wird Prof. Dr. Michael Stepping (CEO) am Kongress teilnehmen. avinotec ist als Aussteller am Tunnelkongress vertreten und freut sich über besonders viele Teilnehmer.

Der Mobile World Congress in Barcelona hatte auch dieses Jahr wieder viel zu bieten. Alles über connected cars, virtual reality, geniale App-Ideen, 3D-Druck, Datenschutz und Backend-Lösungen waren zu sehen. Dieses Jahr hatte die Messe über 108000 Besucher zu verzeichnen.

 

 

Dieses Jahr sind Prof. Dr. Michael Stepping (CEO), Serena Sotke (Quality & Test) und Uwe Dietrich (Marketing & Sales) auf dem MWC dabei gewesen. Hier konnten sie viele neue Kontakte knüpfen und neue potentielle Partner gewinnen. Es wurde das neue Streaming-Verfahren DASH präsentiert und die weiterentwickelte App mit der jetzt auch das streaming von dem Handy aus möglich ist.

 

Auch in diesem Jahr wird avinotec wieder auf der MWC, dem weltweit größten Event der mobilen Industrie, sein. Die Veranstaltung beginnt Montag, den 27. Februar und geht bis Donnerstag, 2. März weiter.

Avinotec präsentiert folgende Produkte:
• Neue Streaming-Technologie ohne Plugins
• Videochat App (Android)
• Detektor (zum Sammeln von Verkehrsinformationen)
Unsere Streams werden mit nur 64Kbit/s übertragen und können problemlos angesehen werden. Die Besonderheit ist, dass nur eine Stromversorgung vorhanden sein muss, um unsere Technologie zu nutzen.
Wenn Sie sich für die Gelegenheit interessieren, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Ihr avinotec-Team

Siegener Firma entwickelte Live Streaming Lösung hinter Verkehrsportal: Lokalzeit Südwestfalen vom 26.05.2015

 

Siegen, 26.05.2015 - Über die größte Messe zum Mobilfunk "Mobil World Congress (MWC)" in Barcelona wurde der WDR auf avinotec aufmerksam. Das Thema „Staufernsehen auf dem Handy“ und die Software-Lösung der Live-Streaming-Plattform war für die Redakteure so interessant, dass sie mehr über die Anwendung, die Menschen dahinter und den Kunden Straßen.NRW erfahren wollten. Ist der gemeldete Stau noch da oder schon wieder verschwunden? Mit ihrem neuen Verkehrsportal will Straßen.NRW Autofahrern einen Live-Blick auf die Autobahnen ermöglichen. 170 Kameras sind bereits installiert. Die Technik dahinter stammt von der IT-Firma avinotec aus Siegen.